3 Produkte

3 Produkte


Der Kaschmirpullover ist ein unverzichtbarer Klassiker in jedem Kleiderschrank; Ein Kleidungsstück, das ein Leben lang hält und sich für jeden Anlass eignet.

Um unser Lieblingskleidungsstück im Laufe der Zeit bestmöglich zu erhalten, reichen kleine Tricks und die richtigen Produkte. Gerne zeigen wir Ihnen auf dieser Seite was sie beachten müssen.

Wie man reines Kaschmir wäscht

- Wenden Sie das Kleidungsstück immer zuerst. Danach waschen Sie es in lauwarmem oder kaltem Wasser bei nicht mehr als 30° C.

- Verwenden Sie dazu am besten unser Spezial-Shampoo, das eigens zum Waschen von Kaschmir entwickelt wurde.

- Sobald das Kleidungsstück gewaschen wurde, spülen Sie es in kaltem Wasser (max. 30 °) ab, ohne das Kleidungsstück zu verknittern.

- Reine Kaschmir-Kleidungsstücke können auch chemisch gereinigt werden, obschon die reine Kaschmir-Naturfaser Wasser liebt!

Wie man reine Kaschmir-Kleidungsstücke trocknet

- Trocknen Sie die Kleidung, ausgelegt auf einem Handtuch, fern von Wärmequellen.

- Verwenden Sie niemals den Trockner.

Wie man reine Kaschmir-Kleidungsstücke bügelt

- Stellen Sie die Bügeleisen-Temperatur auf ein Minimum ein und verwenden Sie ein leicht feuchtes Schutztuch zwischen der Eisenplatte und dem Kaschmirkleidungsstück.

Tipp’s und Trick’s

- Waschen Sie verschiedene Farben immer separat.

- Das Waschen in der Waschmaschine wird nicht empfohlen. Wenn diese Art des Waschens erforderlich ist, verwenden Sie den speziellen Netzbeutel.

- Vermeiden Sie längeres Reiben.

- Lassen Sie das Kleidungsstück nach dem zweiten Gebrauchstag im Freien ruhen, damit die Naturfasern aus Kaschmir wieder ihre ursprüngliche Form annehmen.

Wie man Fusseln (Pilling) entfernt

- Wenn das Kleidungsstück kleine Fusseln (Pilling) bildet, ist es möglich, diese mit unserem speziellen Kämmchen nur an der betroffenen Stelle vorsichtig zu entfernen, um das ursprüngliche Aussehen des Kleidungsstücks wiederherzustellen.

- Es wird empfohlen, das Kleidungsstück zuerst zu waschen und dann mit einem Kamm zu behandeln.

Warnung! Verwenden Sie den Kamm nicht mit Gegenständen aus der Seiden-Kaschmir-Kollektion.

Fusseln (Pilling) vom Experten erklärt.

Kein Kleidungsstück, das sowohl aus natürlichen (in unserem Fall Kaschmir) als auch aus synthetischen Fasergarnen besteht, ist frei vom sogenannten „Pilling“ und daher kein Zeichen für eine schlechte Qualität des Produkts. Es ist nur ein dünner und oberflächlicher Überschuss der kürzeren Fasern. Diese neigen durch das Reiben an anderen Oberflächen und Kleidungsstücken dazu sich zu verbinden und Fusseln zu bilden. Es wäre möglich, dieses Phänomen durch die Behandlung von Kaschmir mit industriellen Verfahren zu verringern, aber es würde einen enormen Qualitätsverlust in Bezug auf die Weichheit des Kleidungsstücks mit sich bringen.